Mac Related Hard & Soft - Industrial

Datenlogger am Mac #2

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

DataTaker DT50In diesem zweiten Teil unserer Datataker-Serie ([hier] geht es zum 1.Teil) wollen wir eine Verbindung zwischen unserem Mac und dem Datalogger zustande bringen.

Alles zur Hand

Die serielle Schnittstelle - egal ob intern oder via USB-Adapter - ist bereit, der Datelogger hat seine Stromversorgung und das Terminal-Emulationsprogramm ist auf dem Mac installiert.
Also verbinden wir unseren DT50 via beigelegtem Nullmodemkabel mit unserem Mac und starten ZTerm.

Der DT50 ist via USB-Adapter mit dem Mac verbunden

"Erde an Datataker..."

Beim ersten Start von ZTerm kommt bei aktuellen Macs (ohne internen Serial-Port) evtl. die Meldung, dass der voreingestellte Port nicht verfügbar ist, weshalb wir in diesem Fall den Anschluss, an dem der Datataker hängt, auswählen.

Datataker: ZTerm konfiguration unter MacOS X 10.4



Noch einige weitere Einstellungen sind gemäß der folgenden Bilder vorzunehmen:

Datataker: ZTerm konfiguration unter MacOS X 10.4

Datataker: ZTerm konfiguration unter MacOS X 10.4

Die "Data Rate" kann auch abweichen, da diese mit Hilfe von DIP-Schaltern im inneren des Datataker verändert werden kann. Die Geschwindigkeit von 4800bps entspricht der Grundeinstellung unseres DT50 und ist für die meisten Anwendungen auch vollkommen ausreichend.

Datataker: ZTerm konfiguration unter MacOS X 10.4

Datataker: ZTerm konfiguration unter MacOS X 10.4



Der Initialisierungs-String "STATUS^M" ist nicht erforderlich, bietet aber eine gute Möglichkeit beim öffnen der Verbindung eine sofortige Rückmeldung vom DT50 zu erhalten. 
Der Befehl "STATUS" fordert eben dieses vom Datalogger an, während "^M" dem drücken der Enter-Taste entspricht, um den Befehl zu senden. 

Nun sind die wichtigsten Einstellungen vorgenommen, allerdings wäre es noch sinnvoll einen Ordner zu definieren, in den später die, vom DT50 herunter geladenen, Messdaten gesichert werden sollen...

Datataker: ZTerm konfiguration unter MacOS X 10.4

Datataker: ZTerm konfiguration unter MacOS X 10.4

"Datataker hört!"

Speichert man nun die Einstellungen, wird man fortan beim Start von ZTerm einen ähnlichen, wie den folgenden Bildschirm sehen - vorrausgesetzt der Datalogger ist angeschlossen:

ZTerm hat eine Verbindung mit dem DataTaker

Um diesen ersten Erfolg noch einmal bestätigt zu bekommen, geben wir einfach einmal "RESET" ein und bestätigen mit der Entertaste:

RESET-Kommando und Antwort des DataTakers

Nach diesen ersten Erfolgen haben wir alle Grundlagen geschaffen, um ein Programm für den Datalogger zu schreiben... Mehr dazu im dritten Teil.

[Anm. Red.: Dieser Artikel stammt aus dem Archiv der Jahre 2005 bis 2010 und wurde 2012 nur leicht überarbeitet.]

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren