Mac Related Hard & Soft - Netzwerk

MacOS X 10.3 Panther im Team

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Mac OS X 10.3 Panther DiscDie Rechteverwaltung von MacOS X 10.3 kann einem gelegendlich hinderlich werden. 

So z.B. auch, wenn ein Software-Projekt auf einem im Netzwerk integrierten Rechner (OHNE MacOSX Server)
liegt und von anderen Rechnern aus editiert werden soll.
Abgesehen vom "Eigentümer" der Datei darf nämlich niemand Änderungen an den Datein vornehmen,
ohne sie erneut unter einem anderen Namen (oder an einem anderen Ort) zu sichern.

Mac OSX 10.3 Panther bietet ab Werk auch in der "Normaluser-Version", die Möglichkeit ganze Ordner-Strukturen
einer (bzw. auch mehreren) Gruppe(n) mit vollem Schreib- & Lesezugriff zur Verfügung zu stellen.
Bisher musste man hierfür Programme von Drittanbietern nutzen. Diese Programme bieten noch immer ein komfortablen
Weg das gleich beschriebene durchzuführen, aber darum soll es hier nicht gehen.

Mit der im Folgenden beschriebenen Prozedur ist es möglich, einen Ordner zu erstellen, in dem eine definierte
Gruppe beliebig Dateien Schreiben und Verändern darf.

ACHTUNG: Die Beschreibung bezieht sich auf eine "reine" 10.3-Installation ! 10.2.x hatte eine etwas andere
Rechteverwaltung, die NICHT (!!!) sauber durch eine Aktualisierung von 10.2 auf 10.3 ersetzt wird.
Panther sollte also auf einer leeren (formatierten) Festplatte installiert worden sein !

NetInfo Manager

Zunächst benötigen wir das unscheinbare Programm "NetInfo Manager", welches wir in Programme/Dienstprogramme finden.

NetInfo Manager im Ordner Dienstprogramme



Dort wählen wir "groups" und suchen die Gruppe "staff". Bevor wir fortfahren müssen wir noch auf das kleine Schloss unten links 
klicken, um mit Hilfe des Administratorkennworts Änderungen zu ermöglichen.

Gruppenverwaltung im NetInfo Manager von OS X 10.3 Panther



Von der Gruppe "staff" legen wir eine Kopie an (oben links auf "Duplizieren" klicken), 
welche wir nun umbenennen (unbedingt klein schreiben) und modifizieren wollen.

Gruppe "staff" wird dupliziert und umbenannt

Um einen Wert zu verändern, muss der vorhandene Eintrag doppelt angeklickt werden. 
die Gruppen ID (gid) darf ein beliebiger Wert zwischen 100 und 500 sein; Werte darunter und darüber sind vom 
System reserviert. Der Name darf frei gewählt werden, allerdings sollte man keine Zahlen und Sonderzeichen 
verwenden, ebenso, wie Grossbuchstaben. 
In unserem Beispiel nenne ich die Gruppe "atteam", da der Artikel von mir ursprünglich für die Veröffentlichung 
bei AT (=Apfeltalk) geschrieben wurde. Das Passwort bleibt in unserem Beispiel unverändert. 
Nun kommen wir zum wichtigsten Teil: Wir definieren, welche Benutzer mit zur Gruppe gehören sollen. 
Der Name muss der "Kurzname" des OSX-Nutzers sein, so wie er in den Systemeinstellungen unter "Benutzer" 
angegeben ist. Dementsprechend müssen alle Benutzer, die später über das Netzwerk Zugriff erhalten sollen, 
auch als Lokaler Benutzer auf dem Rechner eingerichtet sein. Aber das dürfte wohl jedem klar sein ;-) 

Zunächst kann nur EIN Benutzer eingegeben werden; um weitere hinzuzufügen, muss man jedes mal zuvor 
das Menü "Ordner -> Neuer Wert" bemühen.

NetInfo Manager: Benutzer der neuen Gruppe hinzufügen

Sind alle Daten eingegeben, speichern wir das ganze mit dem Menüpunkt "Domain -> Änderungen sichern" (oder Apfel+s). 

Der "NetInfo Manager" kann nun beendet werden.

Nicht vergessen: Speichern.

Ordner für das Team

Gerade Leute die erst kürzlich vom klassischen MacOS auf X umgestiegen sind, haben ja so ihre Probleme mit der Dateistruktur von Mac OS X. 

Da wir nun dazu übergehen den Ordner für das Team zu erstellen und zu konfigurieren,
möchte ich noch eine Empfehlung für diese Zielgruppe los werden :-)
Erstellt nicht wild irgendwelche Ordner auf der Festplatte, sondern haltet euch halbwegs an die
Vorgaben von Apple. Diese Strukturvorgabe ist sehr sinnvoll und schütz schlimmstenfalls vor ungewollten
Fehlfunktionen. Man gewöhnt sich wirklich schnell daran.

Ein Teamordner ist am besten im Ordner "Für alle Benutzer" untergebracht. Dieser befindet sich
auf der Festplatte im Ordner Benutzer. Nochmal der komplette Pfad:
/Benutzer/Für alle Benutzer

Hier legen wir nun den Teamordner (mit einem beliebigen Namen) an und öffnen das
Infofenster (Ordner einmal anklicken und dann die Tasten Apfel+i drücken) .
Im Reiter "Eigentümer und Zugriffsrechte" klappen wir die "Details" auf, klicken auf das kleine Schloss
neben dem "Eigentümer" und vergeben die Rechte, wie auf dem Screenshot zu sehen ist.
Ob "Andere" wie abgebildet "Keine Rechte" oder wie vom System vorgegeben einen Nur-Lese-Zugriff
bekommen, bleibt jedem selbst überlassen.

Mac OS X 10.3 Panther: Ordner freigeben.

Fertig ! Nun haben alle Benutzer, die zur Gruppe "atteam" gehören uneingeschränkt Zugriff auf die Inhalte des Ordners "AT-Team" .

 [Anm. Red.: Dieser Artikel stammt aus dem Archiv der Jahre 2005 bis 2010. Zudem habe ich diesen Artikel in fast identischer Form zuvor auf der (damals noch sehr jungen) Community-Seite "Apfeltalk" veröffentlicht.]

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren