Macs & Hacks - PPC G3 Macs

iMac G3 - PC mt AMD-Prozessor im iMac Gehäuse

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

Zugegeben, auch ich habe schon einmal darüber nachgedacht, in ein leeres Mac-Gehäuse einfach einen Standard-PC einzubauen. Letztlich habe ich es gelassen - aus Prinzip! Soeren Anton hingegen hatte nicht die Scheu, eben dieses zu tun, obgleich er selbst gesteht, ein solches Projekt nicht erneut durchführen zu wollen. Doch lassen wir ihn selbst zu Wort kommen:

Sieht nach einem iMac G3 (SL) mit Innenbeleuchtung aus.

Der wiPC in Soerens Worten

Der iMac wurde komplett umgebaut und ist nun ein vollwertiger Windows- bzw. Linux- PC! Fast das gesamte Innenleben wurde geändert, so wurde z.B. der originale 15 Zoll Röhrenbildschirm durch ein hochwertiges 15 Zoll TFT-Display ersetzt; ein nagelneues leises 350W ATX-Netzteil liefert dem PC und dem Display den nötigen Strom. Sämtliche Teile wurden so angepasst, dass der iMac sich äusserlich nicht von herkömmlichen iMac's unterscheidet (einzig die Schnittstellenleiste musste etwas erweitert werden). Selbst das originale passgenaue Slot-In CD-Rom wurde modifiziert damit es an dem PC-ATX-System läuft. Die eingebauten Stereo-Lautsprecher und das interne Mikrofon funktionieren wie im Original. Die Schnittstellen, wie USB 2.0 und LAN etc., wurden an den Stellen des Gehäuse verlegt, wo diese auch beim richtigen iMac waren.

Der wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Ich habe den iMac ursprünglich für einen Modding-Contest gebaut und um ihn später auf LAN-Parties mitzunehmen, was übrigens ständig für neugierige Blicke gesorgt hat ;-) ... Als Prozessor ist momentan nur ein AMD Duron 1300Mhz verbaut; da das Board aber nahezu alle neueren Sockel A Prozessoren unterstützt, ist ein Upgrade kein Problem. Es stecken ungefähr zwei Wochen harter Arbeit in diesem Umbau. Ich verkaufe ihn jetzt, weil ich mich dem nächsten Projekt widmen möchte. (Anm.: Angebotsende war am 19.3.06)

Der wiPC in Bildern

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Bau des wiPC - Ein AMD-PC im Gehäuse eines iMac G3 (SL)

Der wiPC in Daten

Gehäuse: Apple iMac G3-Serie (Slot Load), Indigo Blue
Display: 15 Zoll TFT (Acer)
Prozessor: AMD Duron 1300Mhz (Sockel-A)
Speicher: 256MB DDR-RAM
Sound: Soundblaster 64
Festplatte: 80GB
CD-Rom: Slot-in
Grafik: NVIDIA GeForce FX mit 256MB-Ram mit DVI und S-Video-out
Schnittstellen: USB 2.0, 10/100Mbit LAN, Audio In/Out, Seriell/Parallel
Internes Mikrofon + Stereo Speaker
2x Kaltkathodenröhren
usw. ...

Text und Bilder mit freundlicher Genehmigung von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Einleitung von ERNIE

[Anm. Red.: Dieser Artikel stammt aus dem Archiv der Jahre 2005 bis 2010. Die Erreichbarkeit des Original-Authors kann leider nicht gewährleistet werden.]

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren